Warum mir kleine RP Gruppen lieber sind..

Es gibt nur noch wenige gut gefüllte RP Sims in SL, wenn man sich nun nur auf die deutschen beschränkt. Eine davon ist Central County, wo ich ja ab und an auch anzutreffen bin. Nun gibt es da aber 2 Phänomene, die mir nicht so sehr gut gefallen.

1. Es sind 15 Personen auf der Sim. 5 stehen afk in ihren Wohnungen, aber das ist noch halb so wild, denn viele haben nur die RP Wohnungen und es bringt ja auch ein bisschen Traffic, wenn sie dort stehen und nicht woanders. 2 sitzen in einer der Bars und unterhalten sich, 2 fahren mit ihren Autos ein Rennen, 3 stehen an der Tanke und machen augenscheinlich kein RP, wenn man an ihnen vorbei geht oder brauchen ewig für einen Emote, wo jeder einfache Spaziergänger einfach vorbei marschiert und die letzten 3 stehen verstreut an irgendwelchen Ecken, weil sie nicht wissen was sie ausfressen sollen.

Letzteres ist erst ein Problem der Neuzeit geworden, weil viele sich über das Eindringen in ihre Privatsphäre innerhalb des RP (gibts das überhaupt?) beschwert haben oder neu dazu stossende RPler ungern aufnehmen in ihren Kreis der Auserwählten. Ich weiss noch genau wie es damals im RP Rise of LA war. Ich hatte dort eine Wohnung gemietet mit einer nur von mir zu öffnenden Tür. Aber pausenlos klopfte es, wenn ich in meinem Haus war. Irgendwann saßen wir zu 10. in meinem Wohnzimmer und es gab dort kein Kuschel-Small-Talk-RP, sondern es flogen massiv die Fetzen, das sogar die Polizei bei mir klingelte. (ein Vorteil nicht zu hoch gebauter Häuser, die nicht ganz am rand liegen, sondern mindestens von 3 Seiten umfahrbar waren)

Wo ist also die Ambition hin, jemanden so richtig aus seinem geplanten, vorgefertigten RP zu reissen? Wieso stürmt keiner rein, wenn da gerade zwei sich im Bett austoben oder jemand seine Gefangene weg zerrt? Ich hab gestern eine junge Frau aus dem Club gebeten (naja, ic wars nicht ganz ne Bitte) und das nicht weil ich kein RP haben wollte mit ihr, sondern um sie wütend zu machen, damit sie vielleicht in einem anderen Moment mir nicht hilft, obwohl ich zb blutüberströmt am Boden liege.

Warum muss eine Barkeeperin lieb und nett sein zB? Dann lass doch wen eiskalt stehen, wenn er dich nervt und leb mit der Konsequenz, das dein Boss sauer ist. (nur Fiktion. Die Situation gabs nicht) Ich appelliere einfach an mehr echtes Spiel und weniger Gedanken um das was folgen könnte. ich nehm mich da nicht mal aus.

2. Die Sim ist fast voll und die Hälfte steht in der kleinsten Bar der Sim, weil dort RP ist.

Ich hab kein Problem damit, wenn wer die Map nutzt um zu schauen, wo er wohl RP finden kann, aber manchmal ist es echt schwer dann dem Dialog zu folgen. Während ich also ein relativ ruhiges 2er-RP in der Ecke hatte schon bevor die Meute an kam, wurden die 3 anderen RPler an der Bar voll überrannt und die Hälfte der Spieler im Raum zuckelte dann nach einer Weile auch wieder ab, weil sie nicht genug Aufmerksamkeit erhielten (was auch garnicht möglich war, wenn man bedenkt, das beinah alle im raum mehr als 6 Zeilen schreiben pro Emote). Weshalb Paraemoting immer noch sein muss in großen Gruppen ist mir zwar schleierhaft, aber wenn man das weiss und die Spieler kannten sich ja untereinander, finde ich kindische Zicken-Gedanken-Emotes einfach nur peinlich…..*denkt, sie wird nur wie Luft behandelt und zieht ihre Nase mal 5 Meter hoch, ehe sie die anderen motzig zum Gehen auffordert*

Mein Kredo für heute: Mehr Toleranz und Akzeptanz von Konsequenzen im RP! (muss ich mir selbst auch oft sagen) 😉

Advertisements

10 responses to “Warum mir kleine RP Gruppen lieber sind..

  1. Hach danke Nebie du sprichst mir aus der seele , immer wenn ich sowas anmerke ( was bei vielen als motzen und meckern ankommt) werde ich blöd angemacht wieso ich alles immer schwarz sehe . stimmt doch garnicht !!! wir beide haben mehr als eine rp sim gerockt ,nicht nur wir alleine sondern mit einer 15 man starken gruppe . von denen bedauerlich nur noch eine Handvoll wenns hockkommt noch online ist ;( . ja man erwischt sich sicherlich selber bei vielen dingen , was auch meiner Meinung nach noch ein sehr gutes zeichen ist das man sich selbst kritisiert und dann doch besser machen will, das Problem ist du stehst meist alleine da . sobald du dann was aufziehst wo mehr leute dabei sind wird’s kritisch weill keiner auf den anderen eingeht , ein in klammern ooc anmerk (( bitte wir sind mehr als 4 versucht eure emotes nacheinander zu tippen und keine 10 zeiler zu schrieben )) wird meist ignoriert , so nach dem moto wie kann sie sich wagen mir vorzuschrieben …naja gut dann sind meist diese gruppen alleine …und bleiben es auch weill kein Neuling der sicheinspielen will gleich auf hardcore eingehen will , sieht danndein oben beschribeenes und geht ;( . wir machen auch kein rp seid nur sl sind in rl shcon jahre erfahrene rollenspieler , noch vor 3 jahren funktionierte das ja ,aber mitlerweile hat man, meines Gefühls nach nur noch dieses profilierte konkurenz denken : ich muss beweisen wie gut ich spielen kann und hab keinen bock mich um Neulinge zu kümmern will meine guten spieler um mich herum nicht vergraulen …auch wenns vielleicht nicht so ist so kommt es einem dann doch rüber . sprich die die eigentlich gute spieler sind und sich nicht gleich aufplustern sondern erstmal shcnuppern wollen snd von vorneherein abgeschreckt ,gehen sind frustieert gehen zurück nach gor raiden oder ziehen sich total zurück . ich könnte noch viel mehr meiner Ansicht aufschrieben und man könnte eine neue diskusions runde zum Thema , was is aktuell los mit dme rp machen. aber ich will ja nicht wieder schwarz sehen und meckern , es gibt dennoch Momente über die ich selbst staune ,und aktuell habe ich einen wow Effekt, zwar eine kleine gruppe aber sie spielen miteinander,es gibt kein konkurenzdenken in emotes, kein doofes ooc Drama weill jemandens Dickschädel nicht durchging und vorallem , und das is mir am wichtigsten, kein offensichtliches rp bei dem es entweder nur um Balztanz geht oder GZSZ wer vögelt wehn …ich hoffe es bleibt so …ich drück dir die Daumen und hoffe das du es dennoch schafst denn leuten einen denk anstoss zu geben …ich habs mitlerweile aufgegeben der booh man zu sein

    • Also ich sehs nicht immer schwarz. Ich wunder mir halt nur oft, warum es nur noch diese Bespaß mich-Gesellschaft gibt. Es gibt tolle RPler immernoch, nur hilft alles nichts, wenn das RP selbst sich dermaßen im Wandel befindet. Man kann nur auf nen guten Moment hoffen. Also ich freu mich einfach über jeden guten RP-Tag und bekomm nen fettes Grinsen im Gesicht, wenn ein RP gut läuft ^^

  2. es ist so schön das wir “altes eisen” immer noch andere ansichten haben was generell dem rp treiben auf einer sim angeht und damit winke ich auch mal zu mori rüber 🙂 . auf cc ist es sogar so das man gebeten wurde, jene die sich zu zweit… sei es im bett oder sonst wo… amüsieren, möglichst nicht stören soll. ich frage mich wo da das rp bleibt. es gab viel ooc Diskussion deswegen und wurde dann von den admins so beschlossen.
    was das mit den Neulingen angeht stimme ich mori voll zu. sehr oft spielt erst gar keiner mit ihnen,oder der Neuling fängt gar nicht erst an weil er eh alleine stehen gelassen wird.
    was war das doch für eine rp zeit früher, wo wir uns weniger darum ein kopf gemacht haben mit wem wir spielen und wie, als darum einfach nur spaß zu haben

  3. ja ayla , was hatten wir früher für spass , sicher hat man denn immer noch ,das erlebe ich nicht offt aber immerhin da wird auch mal über eine komische Toiletten Situation gelacht oder einen mysteriösen Truthahn der plötzlich erscheint oder einfach ein verschimmeltes Brot welches es gilt zu beerdigen. selbst vor kurzem hatten wir auf der bären Insel ein ulkiges rp in dem es darum ging einen hasen zu häuten und auszuweiden. man kann aus einem nichts ein rp losreisen, ohne groß davor eine geschichte zu haben . man kann auch ein sehr gelungenes episches force rp machen wenn alle beteiligten seiten dabei sind ,und da denke ich an die alten rps in LA wo wir nebie folterten oder der hafen einfach so in die luft gejagt wurde …selbst das pvp rp mit bart war episch gewesen ,ich überliess ihm weitgehend die zügel und er machte es grandios realistisch …es kann nicht immer regnen , und selbst der kleinste sonnenschimmer gibt uns Hoffnung an die wir uns halten …so bevor ich wieder poetisch werde…in dem sinne soweit von mir

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s