Victoria: Held für Victoria

Beim Spaziergang durch die Stadt erzählt Quintus von dem Aufruf der Flotte an alle Männer, sich an zu schliessen um gegen die Vosk-Piraten zu kämpfen. Begeistert ist sie nicht, aber natürlich unterstützt sie ihn bei allem, was er tut.

Beim Spaziergang durch die Stadt erzählt Quintus von dem Aufruf der Flotte an alle Männer, sich an zu schliessen um gegen die Vosk-Piraten zu kämpfen. Begeistert ist sie nicht, aber natürlich unterstützt sie ihn bei allem, was er tut.

Sie treffen auf Lomerus. Einige Hochkastige wurden wohl wach gerüttelt und spenden Gold oder helfen anderweitig in der Unterstadt. Da muss sogar Lycia überlegen, ob sie nicht zum Beispiel Lesen & Schreiben denen beibringt, die sich einen teuren Lehrer nicht leisten können. Es wäre ja sicher auch für sie eine gute Übung sich mit den unteren Schichten auseinander zu setzen.

Sie treffen auf Lomerus. Einige Hochkastige wurden wohl wach gerüttelt und spenden Gold oder helfen anderweitig in der Unterstadt. Da muss sogar Lycia überlegen, ob sie nicht zum Beispiel Lesen & Schreiben denen beibringt, die sich einen teuren Lehrer nicht leisten können. Es wäre ja sicher auch für sie eine gute Übung sich mit den unteren Schichten auseinander zu setzen.

Quintus überlässt ihr das Gespräch mit Lomerus weitestgehend. Sein Vertrauen in seine Gefährtin stärkt sie sehr.

Quintus überlässt ihr das Gespräch mit Lomerus weitestgehend. Sein Vertrauen in seine Gefährtin stärkt sie sehr.

Auf dem Weg zum Hafen treffen sie eine Sklavin des Haus Crispus. Sie bewirbt  den Kampf gegen die Vosk-Piraten und hat offizielle Schreiben dabei. Quintus lässt sich nicht lange bitten und sagt zu. Als es um die Unterschrift geht fragt die Sklavin doch glatt, ob er schreiben könne. Auf Lycias Erklärung wer denn da vor der Sklavin stände, antwortet diese gekonnt und Lycia kommt nicht um ein Schmunzeln drum herum. 'Ein Held für Victoria' ruft die Sklavin lauthals aus als sie weiter geht.

Auf dem Weg zum Hafen treffen sie eine Sklavin des Haus Crispus. Sie bewirbt den Kampf gegen die Vosk-Piraten und hat offizielle Schreiben dabei. Quintus lässt sich nicht lange bitten und sagt zu. Als es um die Unterschrift geht fragt die Sklavin doch glatt, ob er schreiben könne. Auf Lycias Erklärung wer denn da vor der Sklavin stände, antwortet diese gekonnt und Lycia kommt nicht um ein Schmunzeln drum herum. ‘Ein Held für Victoria’ ruft die Sklavin lauthals aus als sie weiter geht.

Am Hafen angekommen nehmen die Beiden ein kleines Segelboot und fahren über den Vosk bis es dunkel ist.

Am Hafen angekommen nehmen die Beiden ein kleines Segelboot und fahren über den Vosk bis es dunkel ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s