Victoria: Dem Sturm trotzen

Snapshot_026Vor der Händlerversammlung traf Lycia auf Fauna und Callista. Die Frauen unterhielten sich kurz und als das Thema Heimsteinschwur zur Sprache kam bot Lycia Fauna an, für sie zu bürgen, denn diese war unsicher, ob ihr Schwiegersohn Gaius Crispus dies noch tun würde. Natürlich empfand es Lycia nicht als sonderlich geschickt, das Illarion, Faunas Sohn und Lucias Bruder, gerade Aurora zur Gefährtin gemacht hatte. Aber für sie war Fauna, egal wie sie zu Illarion und seiner neuen Gefährtin stand, ein wertvoller Teil Victorias und auch ihre Geschäfte gingen gut. Lycia wollte sowieso beim Schwur dabei sein und wenn Fauna sie brauchte, wäre sie bereit dazu.

Snapshot_027

Die Händlerversammlung lief für Lycias Empfinden relativ harmlos ab, was wohl an Administrator Tasdron lag, der mit seiner Rückenstärkung für Julius Avonicus, den ersten Händler, wenig Raum für Gegenstimmen gab. Natürlich hatte Gaius Recht. Es war mit dem Thermenkauf nicht alles so sauber gewesen, trotz das Julius ein Papier vorlegen konnte, unterzeichnet vom Prätor selbst. Doch war dies nun mal geschehen und nach abwägen entschied Lycia sich dafür gegen die Abwahl zu stimmen. Fauna und auch der vorlaute Wirt des schlüpfrigen Lochs, dieser widerwärtigen Pagataverne, durften als Heimsteinfremde nicht abstimmen. So sah man sich ausser standen Julius Position zu gefährden und Gaius gab klein bei. Dennoch entschied sich Lycia, sie würde mit Lucia noch sprechen müssen. Eine ewige Feindschaft oder allein diese Distanz wäre unschön. Aber an einem anderen Tag. Politik ermüdete sie so sehr.

Snapshot_029

Daher verabschiedete sie sich bald nach dem offiziellen Teil und ging nach einem ausgiebigen Spaziergang nach Hause. Dort legte sie sich hin, wollte nur kurz ein Nickerchen machen und weg war sie. Als sie wieder erwachte, sah sie in Quintus Augen, der sie aus dem Schlaf geküsst hatte und seit ihrer Versöhnung so liebevoll und fürsorglich war, das ihr Herz Purzelbäume schlug.

Snapshot_030

Sie sprachen über die Versammlung und natürlich auch über Quintus Tag und als dieser erzählte, sein Vater samt Gefährtin wäre hier gewesen, war Lycia froh nicht da gewesen zu sein. Natürlich hatte Marcus Calpurnianus verlangt, das sein Sohn sich beim Haus Crispus entschuldigte, was dieser auch getan und gleichzeitig Lucia verraten hatte, das er und seine Nichte mehr für einander empfanden. Lucia hatte wohl bis dato geglaubt, das er Aurora hinterher weinte und für sie so ein Theater veranstalten würde. So beruhigten sich die Gemüter wieder und Lycia würde ihre Freundin die nächsten Tage aufsuchen um ebenfalls alles negative aus der Welt zu schaffen. Zwischen den Familien lagen Welten und Lucia lebte viel offener und freier als Lycia es kannte. Wohl deshalb war ihr das alles etwas über den Kopf gewachsen. Aber nun war Quintus an ihrer Seite und sie war so dankbar, das es ihn gab.

Snapshot_031

Und eben dieser Quintus hatte ihr ein Geschenk mitgebracht. Ein kleines putziges Tierchen, das sobald frei gelassen wild im Haus umher lief und sich gern von Lycia mit Ramberren füttern liess. Nur einen Namen hat das putzige Kerlchen noch nicht. Aber da würde sich schon ein passender finden. Zur Not würde sie ihn Quintus nennen, aber da könnte es zu Verwechslungen kommen.

__________________________________________

OOC: Die Versammlung lief super. Man kam gut mit beim Chat und das wo mir solche RPs in großen Gruppen weniger liegen. Ich denk halt 5 mal nach dann was ich schreib 😉 Ansonsten war es ein entspannter Abend. Oh und wer ne Idee für nen Namen für den neusten Hausbewohner hat, immer her damit. Ich bin da so garnicht kreativ.

 

Advertisements

3 responses to “Victoria: Dem Sturm trotzen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s