Emo-Blogging

Da ich selbst ein sehr emotionaler Mensch bin und gerne auch vorschnell eine Meinung bilde und diese des Öfteren auch direkt Kund tue, hat mich das Thema, was derzeit in Barts Blog diskutiert wird doch auch selbst irgendwie betroffen.

Ich stelle mir also die alles entscheidende Frage: Ist es nötig, emotional berührt, meist negativ behaftet durch Zorn, Trauer, Verzweiflung, zu bloggen oder wäre es besser, wenn man einen Zwist mit demjenigen direkt austrägt oder einfach nur still schweigt?

Mein Lieblinsgbeispiel wäre wohl hierbei die Geschichte um Weihnachten rum damals, als man SLinfo einfach mal nen paar Tage geschlossen hatte. Ich war sauer, enttäuscht und frustriert. Habe per Mail Swapps mitgeteilt, das ich nun das Team entgültig verlassen werde und habe meinem Ärger hier im Blog Luft gemacht, weil ich einfach nicht wusste, wohin sonst damit. Mein Beitrag zu dem Thema war für mich, aber ich wollte auch irgendwie das andere meine Meinung dazu hören.

Man bloggt also hauptsächlich für sich und dann erst für die anderen. So geht es mir mit meinen RP-Geschichten. Ich schreibe auf, was ich erlebt habe um es nochmal nach verfolgen zu können und mir macht das Schreiben, das ich sicherlich nicht perfekt beherrsche, unheimlich Spaß, weil wo sonst kann man sich so schön in einer Geschichte verlieren und diese im geist weiter spinnen.

Ärger und Frust auf RP-Sims waren auch des Öfteren ein Thema bei mir. Sie haben mich immer so aufgewühlt, ich musste es mir von der Seele schreiben. Teilweise war ich konstruktiv, teilweise rein emotional kritisch den RPs gegenüber. Wichtig für den Leser ist aber, das jeder Blog die Meinung des Schreiberlings wiederspiegelt und nicht ein allgemein gültiges Zeugnis für die jeweilige Sim darstellt. Daher würde ich nie ernsthaft eine Bewertung vornehmen oder dergleichen.

Fakt ist, manchmal platzt einem der Kragen, man muss es los werden und vielen hilft das Schreiben dann sehr dabei. Wichtig ist dann aber nur, das man dazu steht und auch mit den Konsequenzen leben kann. Und…eine Meinung kann sich immer ändern. Das dürfen auch die Leser nicht vergessen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s