Chicago: Atemlos

Feli war schon im Club als Ally etwas später herein kam und fragte sie, ob die Probe schon vorbei wäre. Ally verstand die Frage nicht und deutete sie als rum Gezicke, schliesslich war Feli doch schon dort und sie kam gerade erst an. Also zickte sie ziemlich genervt zurück, was wohl ein Deut zu viel war, denn Feli war beleidigt. Ally entschuldigte sich zwar, aber die Stimmung war gereizt. Hinzu kam noch das weder Lori noch Sabrina pünktlich waren und als Kendrone in den Club kam war die Luft reichlich dick. Wenigstens erzählte er, Sabrina würde sich noch umziehen und käme gleich. Kurz darauf, als die Stimmung endlich wieder besser wurde kam Lori zur Tür herein.

Die Frauen huschten in die Garderobe und zogen sich um während sie auf Sabrina warteten. Als Ally Loris Dekoltee bewunderte, wollte diese ihr helfen und schnürrte Allys Corsett etwas fester zu mit Felis Hilfe. Ally hustete zwar kurz, es schien aber zu gehen und sie scherzte noch, das sie ja eine Ohnmacht vortäuschen könnte. Als die Frauen die Bühne betraten war Sabrina auch schon da und kam zu Ihnen. Die vier Tänzerinnen boten auf der Bühne wirklich ein tolles Bild und Sabrina zeigte Ihnen die Schritte, während Ally versuchte die Damen irgendwie ordentlich aufzustellen.

Als sie zu tanzen begannen, war es anfangs etwas unkoordiniert, doch schnell fanden sich alle in den Rythmus ein und tanzten den CanCan. Die Geschwindigkeit und das Corsett machten Ally böse zu schaffen. Sie jappste nach Luft und Lori sagte schon, sie müsse weniger rauchen und mal etwas gesünder leben. Dem konnte Ally nur zustimmen, auch wenn sie über Loris Alkoholverbot für sich nicht erfreut war. Aber so wie die Frauen tanzten und nicht müder wurden, sah Ally, das es schon ein Unterschied ist, ob man Anfang 20 oder Ende 20 ist.

Als sie endlich aufhörten und Ally einen tiefen Atemzug nehmen wollte, nur ihr schwarz vor Augen. Wie ein Stein kippte sie nach hinten um und Lori kniete sich schnell neben sie, fächelte ihr Luft zu und lockerte ihr Corsett. Als Lori ihr einige aufmunternde Backpfeifen gab, kam sie langsam zu sich und man half ihr auf. Kein Corsett zu eng schnüren lassen, egal wie gut es aussieht, wurde ihr Motto des Tages. Auch der Don hatte besorgt geschaut, aber sie war ja in Ordnung, nur etwas schwach, also zog sie sich um, versicherte ihm, dass es ihr gut ginge und ging in den 1. Stock um sich dort in die Sofaecke zu legen und sich von dem Schreck zu erholen.

Der Don wollte noch mit Lori reden und Feli kam zu Ally nach oben, lenkte sie etwas ab mit irrwitzigen Vorstellungen. Sie wollte eines Tages Präsident werden und Miss Dalton wäre dann sicher auch begeistert, erzählte sie. Ally lachte wieder etwas und bald schloss sie die Augen und schlief ein. Später hatte der Don sie wohl heim gebracht, denn am nächsten Morgen wachte sie in ihrem Bett auf.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s