Chicago: Der neugierige Fremde

Ally war unzufrieden als die Bühnenarbeiter das überdimensional große Spieluhr-Requisit auf die Bühne rollten. Sie meckerte hier und dort und man spürte wie wichtig ihr diese Show sein musste. Die erste Soloshow nach der Schußwunde. Sie begrüsste als endlich alles stand den Don, Feli und einige Gäste. Dann zog sie sich um, ging auf die Bühne und begann ihre Ballet-Show.

Ballerina
Unter tosendem Applaus verliess sie die Bühne und atmete erleichtert auf. Ihr Körper fühlte sich zwar an, wie vom Zug überfahren, aber die Anstrengungen hatten sich gelohnt. Sie war zurück. Nun zog sie sich in Windeseile etwas mehr an, tauschte Ballettschuhe gegen Pumps und trat hinaus in den Saal. Viele sahen begeistert zu ihr, sie bedankte sich artig und eilte dennoch sofort zu Tisch vom Don, der die ganze Zeit zugesehen hatte, was ihr sehr schmeichelte. Er lobte sie und schien ehrlich begeistert über die Show gewesen zu sein. Sie sah ihn an, wollte sich gerade setzen, als er sie bat an den Tisch eines Gastest zu gehen und dort ein wenig zu plaudern.

Dieser Mann, er stellte sich als Lon Lardin vor, schien sehr begeistert von der Show und dem Club im Allgemeinen. Allerdings fragte er auch immer wieder nach, wie dieses oder jenes finanziert wurde, was Ally nicht wusste, noch hätte einem fremden Gast erzählen wollen. Sie sah ihre Chance sich aus dem Gespräch zu ziehen, als Mary an den Tisch kam und sichtlich interessiert an Mr. Lardin schien. Sie verabschiedete sich und gesellte sich wieder zum Don, mit dem sie kurze Zeit später ins Büro verschwand um ihr Gehalt ausbezahlt zu bekommen.

Mr. Lon Lardin

Mr. Lon Lardin

Im Büro des Don angekommen verloren Ally und er vorerst ein wenig den eigentlichen Grund aus dem Auge, weshalb sie her kamen, und küssten sich leidenschaftlich und lange. Dann gab er ihr das Geld und noch einen großen Bonus, den sie zwar nicht ablehnte, aber irgendwie mochte sie es nicht, wenn er das tat. Es gab ihr immer einen komischen Beigeschmack. Beide lösten sich endlich von einander und gingen zurück in den Saal.

Mary war gerade gegangen und auch Mr. Lardin verabschiedete sich. Just als er den Saal verliess erzählte Feli, sie habe gehört er sei ein Inspektor und hätte eine Marke. Man vermutete, dass er von der Bundessteuerbehörde sei und der Don wurde langsam wegen der Buchprüfung doch nervös. Feli, der Don und Ally gingen an die Bar und tranken erstmal etwas und überlegten, was man noch tun konnte, um die Buchprüfung gut zu überstehen. Molly kam zwischenzeitlich hinzu und man plauderte noch etwas.

Bar

Nach einer Weile beschloss Ally heim zu gehen und der Don fuhr sie zu ihrer Wohnung. Beide verabschiedeten sich vor der Haustür und er versprach später zu ihr zu kommen, wenn er den Club verschlossen hat. Sie ging hinauf und glücklich über die erfolgreiche Show tänzelte sie durch ihre Wohnung und zog sich um. Sie legte sich auf ihr Bett, beschloss noch etwas zu lesen und schon bei der zweiten Seite war sie eingeschlafen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s