Shopping-Freuden & Gedanken zum RP

Ich habe mir gestern was gegönnt. Eine Beachbar von Skye, einen Intan Couple Dance Ball und drei neue Tänze von Bits & Bobs oder wars Bits & Boobs? Ihr wisst wen ich mein *lach* Nun muss ich nur noch den Single Dance Ball, der in den endlosen Weiten meines Inventars verloren ist wiederfinden und evt noch 1-3 weitere Couple Dances finden und meine PJ-Party kommt ihrem Ziel immer näher.

Ich wollte ursprünglich alles wieder in ner Sky machen aber wozu? Ich werde, nachdem ich endlich nen für meine Nachbarn erträglichen Sichtschutz gefunden habe (der einzige Nachteil, wenn man ne kleine Parzellen inmitten einer Miet-Sim hat) endlich wieder einladen zu einer kleinen privaten Übernachtungsparty wo ich erstmal auch meine treuen Leser einlade, falls Interesse besteht. Wir werden also am Strand tanzen, saufen und Schlafanzüge tragen. Ich finde, das klingt doch super 😉 Oh und habe ich schon das Flaschendrehen erwähnt *hust*

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Außerdem habe ich gestern auf Empfehlung von unserem Don Kendrone das ‘Rat Pack’ mal in Aktion gesehen und zwar in ‘7 gegen Chicago’ oder auch im Orginaltitel ‘Robin and the 7 Hoods’ genannt. Ein wirklich toller Film und ich hätte nie gedacht, das Peter Falk alias Columbo so schön singen kann *lach*

Wieder kamen mir Rollen in den Sinn, die leider unbesetzt sind bei uns oder die Spieler nach 1-2 Besuchen nicht zurück gekehrt sind und ich habe Mutmaßungen darüber, wie es wäre, wenn Kendrone ein jähes Ende finden würde und seine Tochter versuchen würde den Laden zu übernehmen. 😉

Also was fehlt an Rollen in Chicago? Ich hab da mal ne Liste, die ich selbst spannend fände:

– Suffragetten: engagierte Frauenrechtlerinnen (wobei unsere Mary ja stark dahin tendiert)

– Polizei: haben wir zwar, war aber lange nicht da

– Kleinkriminelle auf Seiten der Italiener und Iren, die in den Gebieten des anderen ‘wildern’

– normale Bürger:
– Hafen- oder Fabrikarbeiter, zB Leute, die in den Destillen arbeiten
– Bedienungen, Tänzerinnen (meine Füße tun auch mal weh ^^) etc.

– Bettler

– Prostituierte

– Geschäftsleute, Anwälte

– Prohibitionsbeamte

und v. m.

Es schadet nicht Gegenspieler zu haben und auch ausserhalb des Clubs agieren zu können. Wie gern würde ich mich mit einem Plausch am Zeitungskiosk aufhalten ehe meine Ally arbeiten geht oder bei der Bank mein Gehalt einzahlen (wobei das ginge, aber ich spiel so ungerne mit mir selbst lach). So ne Charaktere wie Mickey Doyle wäre auch gut fürs RP. Absolut nervtötender Typ, aber regelt die Lieferungen vom Alkohol und kümmert sich um die Destille.

Ich glaube, Bundesermittler oder Prohis wären wirklich interessant zu spielen und was mir gerade noch einfällt, was total noch fehlt…Spielsüchtige oder welche, die gerne spielen an sich.

Nunja, vielleicht schaut ja der ein oder andere mal in Chicago rein. 😉

Advertisements

4 responses to “Shopping-Freuden & Gedanken zum RP

  1. Oh ha, du hast Flaschndrehen, was soll ich davon nun halten *packt seins schnell wieder in eine seiner vielen aufbewahrungs Kisten.
    Was soll das denn heißen wenn Kendrone ein jähes ableben und so weiter….ich kann dir sagen was passiert. Die Tochter macht den Club zu und macht daraus einen Shopping Mall, mit teuren Kleidern, Designer Taschen, scheiße teuren Schmuck und Schuhe, Berge von Schuhen …ach ja und n edel Friseur darf natürlich auch nicht fehlen.

  2. Doch, natürlich würde sie das, aber erst nachdem sie den Club zur Mall umgebaut hat…..erst das shop…ähm..die Arbeit, dann das Vergnügen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s