Erinnerungen

Manchmal hat man so einen Abend, da hört man ein Lied und erinnert sich sofort an vergangene Tage, wo alles besser, alles friedvoller war. Man empfindet es zumindest so. Ich gebe zu, ich habe einen schlechten Abend, ich habe nichts gemacht ausser auf meinem Land umzubauen und mich zu ärgern, das ich überhaupt Nachbarn habe, die die Standard-Holztextur als passend für ihre Aussenwände erachten *hust*

Bis auf einen Kurzbesuch stand ich also heute einige Stunden alleine daheim rum und war nicht wie sonst unterwegs. Ich bin angeschlagen und das spürt man glaube ich auch. Ich fühle mich ohnmächtig, unfähig die korrekten Worte zu finden und leide wie ein Hund. Aber alles ändert nichts. Ich bin froh, das morgen nichts wichtiges ansteht, denn das WE werde ich wohl noch in dieser Verfassung sein. Verbale Schläge treffen mich härter als jede echte Ohrfeige und gerade momentan hat man mir nen ordentlichen Schwinger versetzt. Ich will kein Mitleid oder so. Ich will auch kein Gefrage was los sei. Ich will, das es vorbei geht, in die eine oder in die andere Richtung.

Nichts desto trotz..das Lied, was ich gerade gehört habe..eins meiner Lieblingslieder. Der Goldschatz unter den Liedern.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s